LandOhneSocken

Ein Leben ohne Transferzahlung

17 Was mach ich hier eigentlich

Version: 1.01 Hier geht es zu den Fussnoten 1)Fussnoten im Überblick – so kann man sich zuerst die Basics zum Beitrag anschauen

interessant wird es ab den blauen Textzeichen ….

Gestern hatte ich noch gut 25% meines Datenvolumens – das waren die Bücher aus der Datenbank gelöscht – die liegen jetzt wo anders. Heute gab es dann eine Mail vom Hoster – scheinbar kann ich in die Zukunft schauen :mrgreen:  mit folgendem Inhalt kleiner Auszug:

wir erhöhen unsere Netzwerksicherheit wegen der wachsenden Zahl von Missbrauch und Phishing-Reports. Wir haben die maximale Zahl der Kontos für einen Nutzer zur 2 reduziert und wir haben den FTP für freie Nutzer komplett deaktiviert. Aber Sie können trotzdem alle Dateien mit unserem Web-basierten Datei-Manager Hochladen.

Da ich ja nichts bezahle – geht das in Ordnung und einen zahlenden Account für eine Web oder Blog Seite – steht überhaupt nicht zur Diskussion. Ob ich hier noch länger Beiträge schreibe – ist ebenso offen.  Ein paar kommen noch, denn das was ich sagen wollte ist noch nicht ganz zu Ende gebracht.

Aber ich nehme die Gelegenheit war und kläre noch schnell ein paar Dinge, die wie mir scheint nicht ganz richtig verstanden werden.

Ich bin zwischenzeitlich schon länger zu der Einsicht gekommen, dass die ganzen Blogger Seiten oder sozialen Netzwerke – also einfach auf einen Nenner gebracht die – Alternativ Medien, im Gegensatz zum Mainstrem, wie das so schön tönt, wohlgemerkt einschliesslich meiner Beiträge – absolut nutzlos, sogar kontraproduktiv sind. Es ist das ganze Halbwissen – all das was man irgendwo einmal gelesen hat – und nicht selbst verifizieren kann, weil man nur vor irgend einem Bildschirm hockt. Dieses Halbwissen wird als neue Wahrheit unters Volk gebracht. Jeder versteht heute angeblich wie das Geldsystem funktioniert – und jeder von diesen Verstehern ist im Alter auf eine Rente/Pension (Transferleistungen) angewiesen – denn wie eine Struktur aufgebaut wird, die einen Ausfall kompensieren könnte – davon liest man selten etwas. Es gibt schon Einzelne die aus diesem Umfeld für sich eine Lösung gefunden haben – aber das ist eine absolute Minderheit – woran man auch sofort erkennt, dass dieses Problem in Eigenregie gelöst werden muss. Bevor jemand einen Blog eröffnet und Wahrheiten verkündet – sollten doch erst einmal die grundlegenden Hausaufgaben gelöst sein. Wenn ich dann noch von Spenden Aufforderungen für den Unterhalt einer Webseite etwas lese ….. dann weiss ich genau was ich von der verkündeten Wahrheit halten muss. Die meisten der heutigen Blogger und die Politiker haben einiges gemeinsam – es wird keine überprüfbare Qualifikation verlangt und beide können alles, heute Minister für Familie morgen Minister für Verteidigung im nächsten Jahr dann Kanzlerkandidat — alles Tausendsassas …..  Eines hat ein kluger Politiker den Bloggern voraus – wenn er clever ist, ist er im Alter auf keine Rente/Pension (Transferleistungen) angewiesen – und sollte es doch eine geben, bekommt er eine stolze Summe, für im wesentlichen gleiche Tätigkeiten – das Volk bei Laune zu halten.

Wahrheit und Internet ist ein absoluter Widerspruch. Die offensichtlichen Gründe sind sehr einfach – aber gerade deshalb will sie niemand sehen. Wenn ich lesen kann, dass jene die – die Wahrheit – kennen, darauf verweisen, dass im Wiki, in Google, im Facebook etc. zum grösseren Teil nur falsche Informationen verbreitet werden – der hat Recht – der hat entscheidendes aber noch nicht begriffen: google, facebook, microsoft,  wiki — das ist das Internet(vereinfacht dargestellt – ist unter Kontrolle weniger Firmen) . Es sind diese wenige Firmen, welche die technische Infrastruktur angefangen von der Hardware bis zur Software aufgebaut und am laufen halten. Ebenso sorgen sie für die Weiterentwicklung …..  Wer denkt – dann steig ich um z.B auf Linux – hat es immer noch nicht begriffen. Auch Linux muss mit bestehender Hardware arbeiten – z.B Intel Prozessoren  Das ist so wie im Strafvollzug, manche sitzen in Zellen (der Standarduser) andere haben eine elektronische Fussfessel – unter Kontrolle sind sie alle. Der in der Zelle weiss genau wo er sich befindet, der mit der Fussfessel erzählt dann dem in der Zelle etwas von Freiheit und Wahrheit ……

Es ist eigentlich ganz einfach – es gibt keine Wahrheit da draussen – da draussen gibt es nur Illusionen und Selbstbetrug – im besten Falle.

Mark Aurelius

Diese Trennung von – da draussen – und -drinnen- genau das war schon immer das Forschungsgebiet der Ur-Religionen. Es geht um die Schnittstelle Mensch – seine biologischen Sinnesorgane und wie dieses Informationen dann im -Geist- verarbeitet werden. Wie das genau funktioniert – wie ein Sinnesreiz – über den Geist – zu einem Handy werden kann oder wie man mit dem -Geist- andere manipulieren kann – das alles ist längst erforscht und dokumentiert. Es ist auch dokumentiert, wie man den -Geist- von Beeinflussungen frei halten kann.

Dieses Wissen ist die Basis jeder Form von Macht. In den 6 Folgen ธุดงค์ (Dhutanga) hab ich versucht zu zeigen, dass die Wurzeln immer in dem religiösen Urgrund enden. Natürlich gibt es Logen und Geheimbünde – so nannte man das früher, heute dürften das alles Stiftungen sein, aber diese Erkenntnis birgt keinen Lösungsansatz. Da darussen die Lösung zu suchen – ist wie Perlen vor die Säue werfen ausser, dass es einem die Lebenszeit kostet, passiert weiter nichts.

Das dürfte auch der Grund sein, warum es immer mehr Blogger und Wahrheitsfinder gibt – ihre Erkenntnisse sind ohne irgend einen Belang – es entzieht nur Kraft (Lebenszeit) – das System arbeitet im Hintergrund und wird immer effizienter, die Kontrolle des Einzelnen immer besser, denn jeder will dazugehören – will Online sein und seine Meinung kundtun – dass das mit einem Wahlzettel nicht funktioniert, das hat er inzwischen mitbekommen – ob er versteht was gerade im Augenblick mit ihm gemacht wird, ist sehr unwahrscheinlich.

Heute braucht man keine Staatsreligionen mehr, niemand muss mehr in eine Kirche, Moschee oder ein anderes Gotteshaus laufen um gebrieft zu werden – heute, wenige Minuten nach dem Aufstehen geht der aufgeklärte Bildungsbürger online – und empfängt die obersten Weihen, ob von der Bildzeitung, dem Spiegel oder den Bloggern und Wahrheitsfindern ….. es kommt alles aus dem gleichen Volksempfänger ……

Sollte es immer noch jemand geben, der gerne Hinweise findet wie diesem Treiben der Stecker gezogen werden kann — liesst einfach die nächsten Beiträge zu ธุดงค์ (Dhutanga)

 

 

 

Fussnoten   [ + ]

1. Fussnoten im Überblick

hugo • 26. August 2015


Previous Post

Next Post

Hinterlasse eine Antwort

Your email address will not be published / Required fields are marked *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Diese Seite verwendet das Plugin footnotes