LandOhneSocken

Ein Leben ohne Transferzahlung

Dhutanga 04 – Geduldsspiel-Fortsetzung

Version: 1.01 Hier geht es zu den Fussnoten 1)Fussnoten im Überblick – so kann man sich zuerst die Basics zum Beitrag anschauen. Eine interessante Webseite habe ich entdeckt, die russische Quellen übersetzt. 2)Selbst habe ich bisher nur Teile davon gelesen, finde das aber hoch interessant Hitler war eine Puppe des Westens im Spiel gegen das russische Volk  sehr gut sind auch die Kommentare. Viele rätseln heute was A. Merkel eigentlich macht, Flüchtlingspolitik etc. Bei mir entsteht der Eindruck, das hatten wir doch alles schon einmal …… aber in deutschen Geschichtsbüchern steht nichts darüber. Finden kann man das nur im Ausland Ich füge das hier ein, weil es dem Bild insgesamt Aspekte beimischt, die gerade heute wieder mehr in den Vordergrund rücken.

Im Schachspiel haben wir 2 Spieler, Schwarz und Weiss – dieses Thema zieht sich im Prinzip durch alle materiellen Prozesse – hell – dunkel, gut – böse etc. pp – denn auch Ideen und Gedanken sind materieller Natur, das wird später noch gezeigt werden.

Wo man das auch noch sehr gut beobachten kann, ist in Filmen – Herr der Ringe, Hobbit 1-x, Star Wars …..  Superman, die ganzen Serien im Fernsehen mit Hexen und ähnlichen Figuren. In Horrorfilmen ist im Regelfall die dunkle Seite auf der Gewinnerstrasse – die Antihelden oft hoch intelligent und gebildet — Hannibal Lecter — z.B die durch weltliche Macht nicht aufgehalten werden können.

Auch der Bildungsbürger – der angeblich so aufgeklärte und nicht an Gott und Geister glaubende Realist, wurde in Wirklichkeit entsprechend gebrieft, noch besser gesagt programmiert – er hat es nur nicht mitbekommen. Er kommt sich wichtig und gebildet vor, wenn er Marx sinngemäss zitieren kann: — Religion ist Opium fürs Volk —

Noch einmal zurück zu Helena Petrovna Blavasky und Annie Besant, dort wollen wir die Spurensuche vorsetzen. Es war was im Gange, was kurz vor dem 1. Weltkrieg diesen möglicherweise nicht in der Form erforderlich gemacht hätte, wäre das Projekt erfolgreich verlaufen.

Der wiedergboren Christus war gefunden 3) der Name tauchte schon einmal kurz auf und zwar Jiddu_Krishnamurti – eine Reinkarnation des allseits erwarteten neuen Weltlehrers, auf den Blavatsky bereits 1885 hingewiesen hatte durch die Theosophische Gesellschaft, speziell durch Annie Besant, die ihn 1910 zum kommenden „Weltlehrer“ erklärte und für ihn den theosophischen „Order of the Star in the East“ gründete. Ein weiterer Name taucht dabei auf, Charles Webster Leadbeater4)Charles_Webster_Leadbeater  und mit ihm 1906 der Vorwurf zur Pädophilie und Homosexualität , nachdem er den ihm anvertrauten Jungen Selbstbefriedigungstechniken beigebracht hatte – wie wir jetzt schon wieder sehen, aktuelle Themen z.B in der Partei der Grünen oder der Priester der Staatskirchen, Themen die nicht neu sind sondern nur ständig wiederholen . Was wir bis hier her festhalten können – die ganzen Personen über die wir bisher gesprochen haben – haben ihre Wurzeln in religiösem Denken – das aber überhaupt nichts mit der sogenannten Staatsreligion zu tun hat, die dem jeweiligen Staatsbürger eingetrichtert wird. Der Bildungsbürger wird jetzt sagen, bis hier her alles schön und gut – mag ja alles stimmen – aber wo ist das Problem?

Ein Problem gibt es nicht – aber einen weiteren Hinweis, dass obige Personen dirkte Einflussnahme auf die Politik hatten und auch heute noch haben. Ein Hinweis geht über die Fabian Society 5) Fabian_Society und dort taucht sogar bei Wikid der Name Anni Besant auf – auch andere Namen aus obigem Umfeld sind dort zu finden. direkt zu den sozialistischen Parteien 6) die zumeist sehr elitären, der britischen Oberschicht entstammenden Mitglieder waren zumeist auch in der Eugenik-Bewegung engagiert – das ist ein weiterer zentraler Punkt den man sich merken muss – wir kommen noch darauf. Dass die heutige EU ein sozialistisches Gebilde ist, dürfte in der Zwischenzeit so gut wie jedem halbwegs klar denkenden EU-Bürger auch klar sein. Wo die geistigen Wurzeln dieser EU ihr Wasser saugen – die Fährte dürfte jetzt auch klar erkennbar sein. Viel tiefer steige ich jetzt auch nicht ein, denn der weitere Erkenntnisgewinn ist nicht sonderlich hoch.

Ich fasse noch einmal kurz zusammen:  —Mit dem „Impuls“ und dem „Fackelträger der Wahrheit“ war Maitreya, der kommende Weltlehrer für das Wassermannzeitalter gemeint. Die „große geeinte Gemeinschaft“ und die „Organisation“ sollte die Theosophische Gesellschaft darstellen. — das hat so aber nicht geklappt, weil  Jiddu_Krishnamurti Anfang der 20er Jahre ausgestiegen war – der Weltlehrer (Führer) war abhanden gekommen. Das politische Gebilde im Hintergrund musste also diesen Part der Führerschaft übernehmen – notgedrugen und er tat das auch, es wurde auch schnell ein neuer Führer gefunden – aber einen der konventionellen Art, es war eindeutig keine sehr elegante Lösung. Dass dieser neue Führer aus dem gleichen Urgund schöpfte wird recht gut in folgendem Buch dargestellt – Das schwarze Reich 7) Das-schwarze-Reich-Geheimgesellschaften-Thule-Gesellschaft ein nicht vorbelasteter Leser hält das möglicherweise für völlig aus der Luft gegriffen, aber wer bis hier her gelesen hat, sieht das vielleicht aus einem anderen Blickwinkel, ist in der Bücherliste aufgeführt.

Der Fährte in die Jetztzeit sind wir gefolgt, was viel interessanter ist, um was geht es eigentich konkret in diesem religiöschen Urgrund. Das ist die Frage, mit der ich mich in der Fortsetzung beschäftigen werde. Wer jetzt immer noch glaubt – das ist alles reine Spinnerei, braucht überhaupt nicht mehr weiter zu lesen, denn es gibt nichts mehr das ihn interessieren wird.

 

 

 

Fussnoten   [ + ]

1. Fussnoten im Überblick
2. Selbst habe ich bisher nur Teile davon gelesen, finde das aber hoch interessant Hitler war eine Puppe des Westens im Spiel gegen das russische Volk  sehr gut sind auch die Kommentare. Viele rätseln heute was A. Merkel eigentlich macht, Flüchtlingspolitik etc. Bei mir entsteht der Eindruck, das hatten wir doch alles schon einmal …… aber in deutschen Geschichtsbüchern steht nichts darüber. Finden kann man das nur im Ausland
3. der Name tauchte schon einmal kurz auf und zwar Jiddu_Krishnamurti – eine Reinkarnation des allseits erwarteten neuen Weltlehrers, auf den Blavatsky bereits 1885 hingewiesen hatte
4. Charles_Webster_Leadbeater  und mit ihm 1906 der Vorwurf zur Pädophilie und Homosexualität , nachdem er den ihm anvertrauten Jungen Selbstbefriedigungstechniken beigebracht hatte – wie wir jetzt schon wieder sehen, aktuelle Themen z.B in der Partei der Grünen oder der Priester der Staatskirchen, Themen die nicht neu sind sondern nur ständig wiederholen
5. Fabian_Society und dort taucht sogar bei Wikid der Name Anni Besant auf – auch andere Namen aus obigem Umfeld sind dort zu finden.
6. die zumeist sehr elitären, der britischen Oberschicht entstammenden Mitglieder waren zumeist auch in der Eugenik-Bewegung engagiert – das ist ein weiterer zentraler Punkt den man sich merken muss – wir kommen noch darauf
7. Das-schwarze-Reich-Geheimgesellschaften-Thule-Gesellschaft ein nicht vorbelasteter Leser hält das möglicherweise für völlig aus der Luft gegriffen, aber wer bis hier her gelesen hat, sieht das vielleicht aus einem anderen Blickwinkel

hugo • 24. August 2015


Previous Post

Next Post

Hinterlasse eine Antwort

Your email address will not be published / Required fields are marked *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Diese Seite verwendet das Plugin footnotes